Mila

Michaela
Beiträge: 111
Registriert: 13 Mai 2016 09:42

Re: Tania und Mila

Beitrag von Michaela » 22 Okt 2018 07:01

Guten Morgen, zuerst mal freue ich mich sehr, dass Tanja bleiben darf!!!!

Bild

Bild

Ich habe den Wink durchaus verstande und ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nicht daran gedacht habe. Aber ich möchte nicht, dass dadurch Interessenten für dieses zauberhafte Mädchen abgeschreckt werden, die sie kennenlernen möchten! Denn Mila wird nicht bei uns bleiben können. Wir hatten hier gestern wieder einen nicht netten Angriff von Twist, weil sich Mila wagte, was zu trinken, während er in der Nähe saß. Sie liegen beieinander auf der Couch, aber ich würde mich nicht trauen, das Zimmer zu verlassen. Er nähert sich ihr schwanzwedelnd und von einer auf die anderen Sekunde geht er auf sie los.

Also liebe Interessenten, sie ist ein ganz liebes Mädchen und mit allem zufrieden, was man ihr bietet. Sie bringt einen oft zum Lachen. Ich könnte mir Mila auch sehr gut bei älteren Menschen vorstellen. Kinder konnten wir bisher nicht testen. Auch Anfänger, die bereit sind, sich mit ihrem Jagdtrieb auseinander zu setzen, werden viel Freude mit ihr haben.

Glaubt mir, es fällt mir schwer, das so zu schreiben, denn ich habe es mir anders gewünscht. Wenn jemand noch eine Idee zur Verbesserung der Situation hat, darf er mir die sehr gerne unter "Erziehung" mitteilen, damit dieser Thread der Freude über Tanjas neues Zuhause und der Vermittlung von Mila erhalten bleibt.

Benutzeravatar
Cytisus
Beiträge: 1033
Registriert: 13 Mai 2016 10:50
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Cytisus » 22 Okt 2018 15:31

"Wer einen Pflegi umbenennt...." (Ungeschriebenes Gesetz von "Bretonen in Not e.V.")
Habe ich ja gerade hinter mir. Aber der Name "Benji", der im Ausweis steht, wurde meinem quirligen Edgar einfach überhaupt nicht gerecht und beim Namen meines Hundes möchte ich zumindest einen Hauch von Assoziation haben. Edgar passt deshalb, weil er wie sein Namensvetter Edgar Wallace Spannung in unser Leben bringt. Jeden Tag was Neues!
Und die Konsequenzen nach dem BiN-Gesetz habe ich auch getragen: Der Vertrag ist unterschrieben! Er wird bis an sein Lebensende "Edgar" heißen.
;;G; ;;G; ;;G; ;;18; ;;18; ;;18;
Cytisus + Lulu, mit Lambert (+ 25.04.2018) im Regenbogenland

Michaela
Beiträge: 111
Registriert: 13 Mai 2016 09:42

Re: Tania und Mila

Beitrag von Michaela » 26 Okt 2018 07:51

Guten Morgen,

Bild

Mila entwickelt ein paar lustige Eigenheiten 😁 eine weiche Couch ist ja unzumutbar für einen Bretonen. Also muss mindestens noch ein Hundekissen drauf geschleppt werden. Auch Stuhlkissen werden gerne zweckentfremdet. Solche Fotos bekomme ich dann ab und zu auf die Arbeit geschickt:
Bild
Ist halt ein Mädchen, wegen Schuhen und so 😂
Ansonsten wickelt sie jeden um den Finger. Mit der Katze muss es, als ich mal nicht dabei war, eine größere Auseinandersetzung gegeben haben. Vor ihr hat sie allergrößten Respekt! Draußen hat sie bretonentypisch die Nase immer auf dem Boden. Aber sie kommt freudig wedelnd zurück, wenn man sie ruft. Sie hört wirklich toll! Ihren Napf leert sie auch inzwischen mit Genuss aus. Überhaupt ist sie verfressen und eine kleine Diebin. Twist akzeptiert sie inzwischen, wenn sie Sicherheitsabstand hält. Sie darf nur nicht in seine Nähe kommen, wenn es um Fressen, seinen Chef oder seinen Liegeplatz geht. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er Angst vor ihr hat.
Ich hatte noch nie einen Pflegie, der so pflegeleicht war. Eine Sache bringt mich nur wirklich zum Verzweifeln. Sie wälzt sich in jedem Hundehaufen, wenn ich nicht schnell genug NEIN schreie. Fuchslosung wird auch sehr gerne genommen 🤪

Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, sie ist ein tolles Mädchen!

Benutzeravatar
Heike+++
Die Hexen von Schwetzingen
Beiträge: 1301
Registriert: 17 Mai 2016 23:39
Wohnort: bei Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Heike+++ » 26 Okt 2018 09:28

na, wenn das keine Werbung ist!!! ;;1; ;;1; ;;1;
Voici mon secret. Il est très simple: On ne voit bien qu'avec le cœur. L'essentiel est invisible pour les yeux.
Les hommes ont oublié cette vérité, dit le renard. ... Tu deviens responsable pour toujours de ce que tu as apprivoisé.

Benutzeravatar
Cytisus
Beiträge: 1033
Registriert: 13 Mai 2016 10:50
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Cytisus » 26 Okt 2018 11:12

"Sie wälzt sich in jedem Hundehaufen, wenn ich nicht schnell genug NEIN schreie. Fuchslosung wird auch sehr gerne genommen"

Wie Du bei den Schuhen schon festgestellt hast, ist sie halt ein Mädchen. Warum sollte das bei Parfüm anders sein??? ;;G; ;;G; ;;G;
Cytisus + Lulu, mit Lambert (+ 25.04.2018) im Regenbogenland

Benutzeravatar
Aqui
Site Admin
Beiträge: 883
Registriert: 05 Mai 2016 09:05
Wohnort: Stadecken-Elsheim
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Aqui » 26 Okt 2018 14:46

Cytisus hat geschrieben:
26 Okt 2018 11:12
"Sie wälzt sich in jedem Hundehaufen, wenn ich nicht schnell genug NEIN schreie. Fuchslosung wird auch sehr gerne genommen"

Wie Du bei den Schuhen schon festgestellt hast, ist sie halt ein Mädchen. Warum sollte das bei Parfüm anders sein??? ;;G; ;;G; ;;G;
;;G;
"Ich komme gleich wieder" gibt für einen Hund keinen Sinn.
Alles was er weiß ist, dass du fort bist.

Birgit & Frank mit Frodo, Lenny und Mischa und natürlich Aqui für immer im Herzen

Benutzeravatar
Silke
Beiträge: 597
Registriert: 13 Mai 2016 13:54
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Silke » 26 Okt 2018 16:14

Ausgehend von den anfänglichen Erfahrungen mit Emma: kann es sein, dass das einparfümieren aus Unsicherheit passiert (eigenen Geruch überdecken)? Bei uns hat dies zumindest schnell nachgelassen.
Hier war anfänglich auch das Verhältnis zwischen Don und Emma in sofern angespannt, als Don Emma im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen konnte. Er griff sie nicht an, sondern zog sich in andere Räume zurück. Das wurde besser nach Baden von Emma sowie nach einer gewissen Zeit, als sie wohl quasi Stallgeruch angenommen hatte.
Ich drück Dir die Daumen, dass es bei Euch auch bloß mehr Zeit braucht, bis Twist entscheidet, dass so ein hübsches Hundemädchen eigentlich eine feine Sache ist.
Viele Grüße
Silke
mit Don, Sam und Emma auf der Couch und Darko, Amy, Pitt und Betty im Herzen

Michaela
Beiträge: 111
Registriert: 13 Mai 2016 09:42

Re: Tania und Mila

Beitrag von Michaela » 30 Okt 2018 11:00

Genau diesen Gedanken hatte ich auch schon, vor allem weil ein eigentlich verträglicher Rüde genau so reagiert hat. Freundlich schnüffeln und Attacke. Mila hat trotz Baden einen starken Eigengeruch, der aber langsam verschwindet. Unsicher erscheint sie mir überhaupt nicht, im Gegenteil 🤪 aber sie ist eher ein Frauenhund. Bei Männern ist sie eher vorsichtig.

Michaela
Beiträge: 111
Registriert: 13 Mai 2016 09:42

Re: Tania und Mila

Beitrag von Michaela » 05 Nov 2018 15:22

Auch wenn ich euch damit schrecklich langweile, aber Mila ist immer noch ein Schatz 😂 Sie ist so eine verrückte, lustige Nuss und hat nur Blödsinn im Kopf. Aber ich kann ihr nicht böse sein. Sie schafft es immer wieder, mich um den Finger zu wickeln. Man braucht bei ihr kein lautes Wort. Schimpft man mit ihr, bricht für sie wirklich die Welt zusammen.

Sie hat mir 2x die Wohnung umdekoriert. Gefährdete Sachen sind entfernt und seitdem ist alles ok. Ich habe beim ersten Mal halt noch nicht kapiert, was ich nicht rum liegen lassen darf. 🤣 aber das ist alles im grünen Bereich, wir nähern uns an. Essbares, Trockenblumen (hier waren es Hortensien), Geweihe und Gehörne gehen gar nicht. Und die Spülmaschine sollte man verschließen. Also nix dramatisches. 😉

An der Leine hatte ich noch nie einen so angenehmen Hund. Aber ich bin ja auch Kummer gewöhnt 🙄

Die Tage hatte ich sie mit auf dem Speicher zum Wäsche aufhängen. Dort steht ein Schrank mit Hundesachen, an dem sie sich zu schaffen machte. Ich öffnete die Schublade und ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie sie den Hasendummy geklaut hat. Sie trägt gerne Sachen durch die Gegend.

Überhaupt ist sie schrecklich neugierig und aufmerksam. Sie steckt überall ihre Nase rein. Das ist manchmal zu lustig! Was sie gruselig findet ist der Staubsauger. Da verschwindet sie in der hintersten Ecke.

Benutzeravatar
Noel2010
Moderator
Beiträge: 1117
Registriert: 12 Mai 2016 22:08
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

Re: Tania und Mila

Beitrag von Noel2010 » 05 Nov 2018 22:48

Das hört sich ja gut an... da sollte sich doch ein eigenes Körbchen finden lassen ;;66;
Viele Grüße
Alex mit Noel, Bounty und Kiwi

Antworten