Oskar sucht eine Familie für immer

Moderator: Mod Vermittlung

Antworten
Carola PHA
Beiträge: 1
Registriert: 12 Jan 2019 19:16
Kontaktdaten:

Oskar sucht eine Familie für immer

Beitrag von Carola PHA » 13 Jan 2019 21:11

Hallo ich bin Oskar, ehemals Neville und ich bin eine super anhängliche Schmusebacke.
Du suchst einen besten Freund, einen treuen Begleiter und die Herausforderung?
Dann bin ich genau der Richtige für dich !!!

Ich bin 9 Jahre alt und möchte gern mit dir durch Dick und Dünn gehen. Seit ich hier in Deutschland bin, habe ich schon eine ganze Menge kennengelernt. Zwar bin ich nicht mehr der Jüngste und habe Arthrose, dennoch gehe ich sehr gerne spazieren und arbeite gerne mit dem Futterbeutel. Ich bin natürlich nicht perfekt, wie das eben jeder so ist, aber ich bin witzig, charmant und eine treue Seele voller Liebe. Ich habe eine leichte Form der Leishmaniose und nehme deswegen regelmäßig Tabletten zu mir, die aber wirklich nur ganz kleines Geld kosten. Bislang zeigten sich aber überhaupt keine Symptome und ich bin fit und munter und kann rennen, so schnell wie der Wind.

Wenn ich dich in mein Herz geschlossen habe, möchte ich dir gar nicht mehr von der Seite weichen. Ich würde dich wirklich gern den ganzen Tag lang begleiten. Kleine Kinder und andere Tiere sind mir manchmal suspekt und deshalb möchte ich lieber ein Einzelprinz sein.

Auf manchen Fotos siehst du mich mit meiner Windel. Ich bin inkontinent, aber mit meinen Windeln, die ich im Haus problemlos trage, führe ich ein ganz normales Hundeleben. Ich suche erfahrene und souveräne Menschen, die Lust haben mit mir zu arbeiten, mir die Welt zu erklären und die mein Potential erkennen und wertschätzen können und bereit sind, von mir ins Herz geschlossen zu werden.

Hast du zufällig auch noch einen Platz in deinem Herzen für mich frei?

Infos aus Spanien

Die Geschichte von Neville ist nichts Außergewöhnliches hier in unserer Gegend. Er wurde entdeckt, als er mutterseelenalleine durch die Straßen der Gemeinde Paterna streunte. Der Arme war sehr mager und völlig verängstigt. Glücklicherweise gelang es unserem Rettungsteam recht schnell, ihn zu ergreifen und zu uns ins Tierheim in Sicherheit zu bringen. Wir stellten Neville sofort unserem Tierarzt vor und ließen alle Analysen und Tests machen und das Resultat fiel so aus, wie wir es vermuteten, er litt an einer starken Anämie (Blutarmut) aufgrund der Zeit, die er auf der Straße verbrachte und fraß, was er fand und wann er etwas fand. Durch eine geeignete Behandlung und Dank der Bemühungen unserer Mitarbeitenden und Freiwilligen, erholte sich Neville sehr gut und wurde wieder runder und stärker und nun ist er bereit, eine neue Familie zu finden. Wir suchen für Neville ein Traumzuhause, denn das hat er verdient, nach der langen Zeit seines harten Lebens auf der Straße. Möchten Sie den lieben Kerl adoptieren und ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen? Wenn ja, dann zögern Sie bitte nicht, sich bei uns zu melden, denn jeder Tag in seinem trostlosen Zwinger, ist ein verschenkter Tag für Neville.

Rasse: Bretonen-Mischling
geb. 2010
Geschlecht: männlich kastriert
Grösse: 50 cm Schulterhöhe Länge: 50 cm
Gewicht: 17 kg
Übernahmegebühr – nach Absprache

Neville ist ein ruhiger, süßer, gutmütiger, umgänglicher, zärtlicher und sehr lieber Hund. Er geht genial an der Leine und er liebt Streicheleinheiten. Er selbst verströmt eine Güte und Sanftheit, dass man sich sofort in ihn verliebt. ( Modepran )

Möchten Sie Neville bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf MMK getestet und besitzt einen gültigen EU-Pass.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Kontaktformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben oder wenden sich direkt an seine Vermittlerin Annemarie Taleb von der Pfotenhilfe Andalusien.

Mail: annemarie.taleb@pfotenhilfe-andalusien.de
Tel.: 04421 7793281
Dateianhänge
Oskar3.jpg
Oskar3.jpg (89.15 KiB) 382 mal betrachtet
Oskar2.jpg
Oskar2.jpg (63.2 KiB) 382 mal betrachtet
Oskar.jpg
Oskar.jpg (34.84 KiB) 382 mal betrachtet

Chaosbande
Beiträge: 280
Registriert: 12 Mai 2016 21:48

Re: Oskar sucht eine Familie für immer

Beitrag von Chaosbande » 16 Jan 2019 13:35

Seit wann ist er in Deutschland?
Und warum sucht er jetzt wieder ein Zuhause?
Und bis wann muss er weg?
Wie sieht das Problem mit anderen Tieren/ Hunden aus?
Braucht er ein ebenerdiges Zuhause wegen der Arthrose? Und inwieweit ist er dadurch eingeschränkt?
Wurde mal abgeklärt warum er undicht ist?

Nur Endstelle oder auch Pflegestelle?

Bei dem Text bleiben doch ein paar Fragen offen.

Antworten