Arco - Hundehilfe-Mariechen (PLZ 55...)

Moderator: Mod Vermittlung

Antworten
Guillerma
Moderator
Beiträge: 520
Registriert: 15 Mai 2016 09:36
Wohnort: L_J
Kontaktdaten:

Arco - Hundehilfe-Mariechen (PLZ 55...)

Beitrag von Guillerma » 11 Jun 2018 19:29

Für alle Oldie Liebhaber!

https://www.hundehilfe-mariechen.de/wp- ... WA0077.jpg

"Argo
Rüde, Bretone epagneul, 12 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2991
Auf Pflegestelle in 55578 Wolfsheim seit 01.04.2018
Argo – kleiner Hundemann sucht endlich das große Glück! Der 11jährige Bretonen-Rüde Argo (geb. am 02.06.2006) hat eine wirklich schlimme Vergangenheit. Sein ganzes Leben verbrachte er bei einem Jäger, und nur seinen herausragenden Jagdleistungen hatte er es zu verdanken, dass er überhaupt so lange am Leben gelassen wurde. Er gab alles – und bekam nichts, auch keine medizinische Hilfe, als sein linkes Auge am grünen Star (Glaukom) erkrankte. Wir möchten uns nicht ausmalen, wie lange und unter welch unsäglichen Schmerzen Argo leiden und trotzdem volle Leistung erbringen musste. Als unsere Tierschützerin Chiara den Jäger wegen mehrerer anderer Hunde aufsuchte, sah sie Argo, der zu diesem Zeitpunkt allerdings gar nicht zur Abgabe vorgesehen war. Der arme Hundebub ging ihr nicht mehr aus dem Kopf und nach langem zähem Ringen gelang es ihr, Argo in Sicherheit zu bringen. Im Tierheim zeigt sich der süße Rüde mit der lustigen schwarz-weißen Zeichnung als fröhlicher und immer gut gelaunter Hund, der dem Menschen sehr zugetan ist und am liebsten immer mit dabei sein möchte. Argusaugen hat er nun wirklich nicht mehr, da er auf dem linken Auge vollkommen blind ist und seine Sehfähigkeit auch auf dem rechten Auge deutlich eingeschränkt ist, aber man merkt ihm seine Behinderung überhaupt nicht an und er springt herum wie ein ganz normaler gesunder Hund. Er wurde bereits einem Augenspezialisten vorgestellt, der eine Operation des linken Auges nicht mehr als notwendig erachtete, da der Prozess inzwischen abgeschlossen zu sein scheint und Argo keine Schmerzen mehr bereitet. Das rechte Auge wird medikamentös unterstützt, um die noch vorhandene Sehfähigkeit zu erhalten.

Argo ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber er ist sehr viel aktiver, als man bei seinem Alter annehmen würde. Mit einer Schulterhöhe von ca. 43 cm hat er die ideale Größe für eine Familie, die gerne spazieren geht und einen anhänglichen, fröhlichen Begleiter für alle Lebenslagen sucht. Verständige Kinder fände Argo bestimmt toll. Mit anderen Hunden ist er sehr verträglich, und ein Katzentest könnte auf Wunsch gemacht werden. Aufgrund seiner langjährigen jagdlichen Nutzung sollte Argo zumindest anfangs unbedingt an der Leine bzw. Schleppleine geführt werden. Ein eingezäuntes Grundstück, wo er Freilauf genießen kann, wäre schön, aber kein Muss.

Bretonen sind überaus freundliche, gesellige und ausgeglichene Begleiter. Sie sind sehr unterordnungsbereit, anpassungsfähig und auf ihre Menschen bezogen und damit leicht zu erziehen und zu führen. Da sie sich nicht auf einen einzigen Menschen fixieren, sind sie hervorragende Familienhunde. Natürlich brauchen sie auch Beschäftigung und Bewegung, aber das Wichtigste ist, dass sie dabei sein können.

Argo ist entwurmt, gechipt und geimpft, der Test auf Leishmanien und Filarien läuft. Haben Sie eine Pflege- oder Endstelle für den netten Burschen? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf!"


alle Info's: https://www.hundehilfe-mariechen.de/tier/argo-5/

Antworten